EMS Solbrig
Elektromaschinenservice

Inh. Karsten Solbrig

Reparatur von Antriebstechnik / Werkzeugmaschinenservice
Service-Telefon: 0375 522765

Unternehmen

Werkstatt

Historisches

Bereits in der dritten Generation wird die Firma EMS-Solbrig Elektromaschinenservice in Zwickau als Familienunternehmen geführt.

Von Walther Plaha am 01. November 1948 gegründet, hatte die Elektromaschinenbaufirma gerade in der Nachkriegszeit vielfältige Aufgaben mit einfachen Mitteln bei der Instandsetzung von Transport- und Antriebsmitteln zu bewältigen.
In den Jahren der DDR-Planwirtschaft spezialisierte sich die Firma auf die Reparatur von Lichtmaschinen, Fahrzeuganlassern und Elektromotoren. Dafür wurde eine eigene Wickelei zur Spulenherstellung eingerichtet.

Im Mai 1988 übergab Walther Plaha die Firma an seinen Schwiegersohn Ulrich Solbrig, der bereits seit vielen Jahren mit im Unternehmen tätig war, den Beruf des Elektromaschinenbauers von der Pieke auf erlernt und mit der Qualifizierung zum Elektromaschinenbaumeister abgeschlossen hatte.

Die Grenzöffnung im Jahr 1989 brachte für die Firma und ihre Mitarbeiter neue Herausforderungen.
Über persönliches Engagement, Ausbildung und Qualifizierung eigener Mitarbeiter wurden neue Tätigkeitsfelder in Richtung Werkzeugmaschinen- und geregelte Antriebstechnik erschlossen.
Ständige Weiterentwicklung und Ausbau dieser Tätigkeitsfelder sind oberstes Prinzip der Firma.
So gehören nun auch die Instandsetzung von Servo- und Spindelmotoren verschiedener Hersteller und Schwingungsanalysen an Motoren und Antrieben zum Arbeitsbereich.

Seit 01.06.2009 führt Karsten Solbrig, Sohn und Enkel der bisherigen Firmeninhaber, die Firma weiter.
Auch unter seiner Regie wird sich die bisherige stete Entwicklung fortsetzen.
Neue Angebote, wie die Reparatur von Antriebselektronik, Regler verschiedener Hersteller sowie Messsysteme der Firma Heidenhain, werden von Kunden gern genutzt.

Namhafte Unternehmen in der Region und darüber hinaus schätzen mittlerweile die zuverlässige und präzise Arbeit der Mitarbeiter, die als Dienstleister auch außerhalb der regulären Arbeitszeit einsatzbereit sind.

Auch in Zukunft sollen die bisher gepflegten Werte wie gute Arbeitsmoral, die Suche nach ständig neuen Herausforderungen, Flexibilität und Zuverlässigkeit beibehalten werden.